Heilpraktiker Jens Lauer

Natürliche Heilverfahren

Herzlich willkommen...

...auf meiner Website. Ich möchte Ihnen im Folgenden einen ersten Eindruck über meine Praxis, die Behandlungsmethoden und meinen beruflichen Werdegang sowie den meiner Mitarbeiter vermitteln.

Nachdem ich die Ausbildung zum Physiotherapeut 1992 erfolgreich absolviert hatte, stieß ich recht schnell an therapeutische Grenzen. Bereits nach kurzer Zeit drückte ich wieder die Schulbank und machte dann 1995 die Heilpraktikerprüfung. Seit 1997 bin ich in eigener Praxis als Heilpraktiker tätig.


Endlose Fortbildungen folgten, von denen ich nureinige, besonders prägende, hier erwähnen möchte:

Die chiropraktische und osteopathische Ausbildung 
 in Starnberg ab1993
hat meine Arbeit bis heute entscheidend geprägt. Das Lösen von Blockaden ist für mich ein entscheidendes Werkzeug meiner täglichen Arbeit, nicht   wegzudenken bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats. Dabei lege ich besonderen Wert auf eine gründliche Vorarbeit, was ein schmerzfreies Reponieren der Blockaden ermöglicht. Dabei wird immer der ganze Bewegungsapparat berücksichtigt  und nach Fehlstellungen gefahndet ,was für eine Nachhaltigkeit des Behandlungsergebnisses von entscheidender Wichtigkeit ist.

Die Akupunkturausbildung in Brünn/Tchechien bei Professor Dr.med.Richard Umlauf im Jahr 1997:

Bis Dato hatte ich schon die verschiedensten Lehrgänge in Akupunktur besucht, keiner konnte mich restlos von der Methode überzeugen. Zu unterschiedlich waren die Aussagen der verschiedenen Dozenten. Das sollte sich nun ändern. Umlauf war ein wahrer Meister seines Fachs, er widmete einen Großteil seines Lebens der Akupunktur. Umlauf schrieb etliche Bücher und wissenschaftliche Abhandlungen zum Thema Akupunktur. Besonders interessant für mich war die Tatsache, das er die Akupunktur  stets mit manuellen Behandlungen und anderen komplementären Heilmethoden kombinierte. Damals war Prof. Dr. Umlauf bereits ca. 70 Jahre alt, noch nie sah ich jemanden mit so viel Herzblut und Begeisterung therapieren. Sein Enthusiasmus und die oft unmittelbaren Erfolge seiner Behandlungen machten auch mich zu einem Fan dieser Methode. Auch nach jahrelanger Anwendung entdecke ich immer wieder neue Punktkombinationen, was der Faszination für diese Methode immer neue Nahrung gibt. 

Diverse Lehrgänge in visceraler sowie struktureller Osteopathie.

Gerade viscerale, also organische Befunde, halte ich für die komplexe Betrachtung
eines Krankheitsgeschehens für unerläßlich. Nur wenn die Ursachen für Probleme detailliert und für den Patienten nachvollziehbar dargestellt werden, können Beschwerden meiner Erfahrung nach nachhaltig günstig beeinflußt werden.

Dies stellt nur einen kleinen Überblick über meinen Werdegang dar, sozusagen die Meilensteine.

 

Im Folgenden möchte ich Ihnen meine Mitarbeiter vorstellen

 
 

Ines Gutmann:

Physiotherapeutin und Heilpraktikerin für den Fachbereich Physiotherapie


Seit über 15 Jahren ist Frau Gutmann bereits in meiner Praxis tätig. Schnell hatte sie sich wegen ihrer professionellen Arbeit und ihrem Engagement zu einer unersetzlichen Kraft etabliert.


Im Jahr 2001 beendete Frau Gutmann die Ausbildung zur Physiotherapeutin. Direkt im Anschluss erwarb sie das Diplom in Manueller Lymphdrainage und Physikalischer Ödemtherapie.


2005 absolvierte Frau Gutmann eine mehrjährige Ausbildung in Shiatsu-Meridianbehandlung am Europäischen Shiatsu Institut Heidelberg.Es folgte eine mehrjährige osteopathische Ausbildung. Ganz besonders die Fähigkeit, manuelle Behandlungstechniken, sowie die Behandlung mit dem Laser, mit einem meridianbezogenen Therapiekonzept zu verknüpfen, machen Frau Gutmann zu einer außergewöhnlich kompetenten Therapeutin.

2007 erwarb Frau Gutmann die Heilpraktikererlaubnis für physikalische Therapie sowie den Fachbereich Physiotherapie.

 

Ich hoffe, Ihnen einen kleinen ersten Eindruck vermittelt zu haben,
für weitere Informationen können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren!

Wenn ich Interesse an meiner Methodik wecken konnte, dann freuen wir uns, Sie vielleicht schon bald persönlich in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.